OpenVZ – RHEL/CentOS/Scientific 6.5 Netzwerk Bug im iproute Paket

RHEL/CentOS/Scientific 6.5 Systeme haben aktuell ein Problem mit dem mitgelieferten iproute Paket unter OpenVZ und Virtuozzo, ein Downgrade ist nötig.

Punkt 1: Die Symptome

Der Fehler äußert sich da keine IP-Adresse aktiv ist, der Server ist offline.

[root@example ~]# ifconfig
[root@example ~]#

Ein Neustart des Netzwerkdienstes bringt diese Fehlermeldungen.

[root@example ~]# service network restart
Shutting down loopback interface:                          [  OK  ]
FATAL: Module ipv6 not found.
Bringing up loopback interface:  RTNETLINK answers: Operation not supported
Failed to bring up lo.
                                                           [FAILED]
Bringing up interface venet0:  RTNETLINK answers: Operation not supported
Failed to bring up venet0.
                                                           [FAILED]
FATAL: Module ipv6 not found.

Punkt 2: Der Fix über das Hostsystem

Mit Zugriff auf das Hostsystem gehen wir am einfachsten so vor.

wget "http://vault.centos.org/6.4/os/x86_64/Packages/iproute-2.6.32-23.el6.x86_64.rpm" -O /root/iproute-2.6.32-23.el6.x86_64.rpm
cp /root/iproute-2.6.32-23.el6.x86_64.rpm /vz/private/<CTID>/root/
vzctl enter <CTID>
rpm -Uhv --oldpackage /root/iproute-2.6.32-23.el6.x86_64.rpm
echo -ne "\n#Version above iproute-2.6.32-23 are not working with VZ-Kernels 2.6.18 currently \nexclude=iproute\n" >> /etc/yum.conf
service network restart

Punkt 3: Der Fix im Container (Kundensicht)

Als vServer Kunde ohne Zugriff auf das Hostsystem geht bitte wie folgt vor.
Startet ein Recovery/Rescue System eures Providers und gebt diese Zeilen ein.

chroot /mnt
wget "http://vault.centos.org/6.4/os/x86_64/Packages/iproute-2.6.32-23.el6.x86_64.rpm" -O /root/iproute-2.6.32-23.el6.x86_64.rpm
rpm -Uhv --oldpackage /root/iproute-2.6.32-23.el6.x86_64.rpm
echo -ne "\n#Version above iproute-2.6.32-23 are not working with VZ-Kernels 2.6.18 currently \nexclude=iproute\n" >> /etc/yum.conf

Beendet das Recovery/Rescue System, der vServer sollte in Kürze wieder erreichbar sein.

Dominion

Dominion

Linux Systemadministrator

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.