Linux MAC-Adresse zurücksetzen

Um nach einem Mainboard- oder Netzwerkkartentausch die neue MAC-Adresse zu setzten, muss nur die Datei 70-persistent-net.rules gelöscht werden. Beim Neustart des Systems wird UDEV die Datei mit der aktuellen MAC-Adresse der Netzwerkkarte neu erstellen. Ein Abändern in der Datei ist also nicht nötig.

Vorgehen unter Debian/Ubuntu:

rm -rf /etc/udev/rules.d/70-persistent-net.rules

Vorgehen unter CentOS:

rm -rf /etc/udev/rules.d/70-persistent-net.rules
Unter CentOS kann es vorkommen, dass die MAC-Adresse auch in der Netzwerkkonfiguration auftaucht. In diesem Fall kann die Zeile, die mit dem Parameter „HWADDR“ eingeleitet wird einfach mit einer # auskommentiert oder komplett entfernt werden.
DEVICE=<DEVICE-NAME>
HWADDR=<MAC-Adresse>
ONBOOT=yes
BOOTPROTO=static
IPADDR=<IP-Adresse>
NETMASK=255.255.255.255

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.